carl-huter.ch

Psychophysiognomik und Kallisophie

Petersberg-Symposium 2014 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir laden Sie herzlich ein, am Petersberg-Symposium 2014 der Carl-Huter-Akademie zum Thema

Psychophysiognomik
und Kallisophie –
zukunftsorientiert

am Samstag, 4. Oktober 2014, 10-16 Uhr, auf dem Petersberg bei Bonn teilzunehmen.


Petersberg – ein würdiger Ort, um sich mit den Huterschen Lehren, d. h. der Psychophysiognomik und der Kallisophie, zu befassen.

Petersberg – ein Ort mit einer besonderen Beziehung zu Carl Huter und zum Werk Carl Huters.

Das Petersberg-Symposium – eine Gelegenheit für intensiven und anregenden Gedankenaustausch.

Das Symposium richtet sich an alle Interessierten. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sind aber Vorkenntnisse vorhanden, so können dieselben an diesem Symposium erweitert werden.

Es ist mir eine besondere Freude, Sie an dieser Veranstaltung im Namen der Carl-Huter-Akademie Zürich begrüßen und zusammen mit Frau Nachbargauer durch den Tag begleiten zu dürfen.

Herzlich
Ihr Fritz Aerni

 

Programm

Ab 09.30 Uhr
Eintreffen
der Besucherinnen und Besucher Begrüßungskaffee mit Gebäck

10.00 Uhr
Begrüßung und Einleitung
Fritz Aerni

Anschließend spielt die Konzertharfenistin
Inga-Lisa Jansen, Zürich
Werke von Ludwig van Beethoven und anderen.

10.45 Uhr
Psychophysiognomik und Kallisophie
Was ist Psychophysiognomik und was Kallisophie? Die Zukunft der Psychophysiognomik und der Kallisophie. Deutschlands zukünftige Stellung in Europa und in der Welt, wie diese Carl Huter sah. Welche besondere Bewandtnis hat es mit dem Petersberg bei Bonn im Zusammenhang mit Carl Huter? Vortrag mit von Inga-Lisa Jansen rezitierten Texten aus verschiedenen Werken von Carl Huter.
Fritz Aerni, Zürich
Gründer und Leiter der Carl-Huter-Akademie.

12.00 Uhr
Lunchbuffet

13.00 Uhr
Des Menschen Naturell: Schicksal?
Der Mensch zwischen Bestimmung und Selbstbestimmung, zwischen begrenzter Freiheit und voller Verantwortlichkeit.
Angelika Nachbargauer, Hilden bei Düsseldorf
Institut für Psychophysiognomik nach Carl Huter

14.00 Uhr
Kaffeepause

14.30 Uhr
Persönlichkeiten
physiognomisch analysiert

Bedeutende und bekannte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Unterhaltung, Sport und Politik physiognomisch analysiert. Physiognomische Einsichten anhand von Beispielen aus der jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart.
Fritz Aerni, Zürich
Buchautor, Verleger der Werke Carl Huters und Herausgeber der Zeitschrift ‹Physiognomie und Charakter›.

direkt anschließend spielt
Inga-Lisa Jansen
Werke von L. v. Beethoven
und anderen.

ca. 16.00 Uhr
Schluss der Veranstaltung

Inga-Lisa Jansen
Inga-Lisa Jansen

Die innere ErschließungNeuerscheinung

Carl Huter

Die innere Erschließung
einer höheren geistigen Welt


2014, ca. 200 Seiten, viele Abbildungen, 17x24 cm,
gebunden, durchgehend farbig.

 

Organisatorisches

Das Symposium wird durchgeführt im Hotel Steigenberger Petersberg, Königswinter bei Bonn. Mit der Anmeldebestätigung werden Ihnen weitere Informationen über die Anfahrt mitgeteilt.

Anmeldung

Anmeldung möglichst frühzeitig. Die Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Mit der Bestätigung werden Ihnen weitere Informationen zugestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten
vor Ort umfangreiche Unterlagen.
Der Besuch des Symposiums kostet inkl. Begrüßungskaffee mit Gebäck und Pausengetränken sowie einem Lunchbuffet über die Mittagspause CHF 225.00 / Euro 185.00.
Melden Sie sich an über unsere Website www.carl-huter.ch/symposium, per E-Mail oder telefonisch.

Hier kommen Sie zum Anmeldeformular.
Den Prospekt als PDF-Datei downloaden.

 

Psychophysiognomik
und Kallisophie

Samstag, 4. Oktober 2014
10-16 Uhr

Carl-Huter-Akademie
Ohm-Str. 14, CH 8050 Zürich
Telefon 0041 44 3117471
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.carl-huter.ch

QR-CodeZum einfachen Übernehmen unserer Adressdaten
scannen Sie mit Ihrem Smartphone den QR-Code ein.